Katzenspielzeug

Das richtige Katzenspielzeug

Stubentiger spielen für ihr Leben gerne. Hier finden Sie hilfreiche Empfehlungen rund um das richtige Spielzeug für Katzen und mehr.

Katzenspielzeug zur Beschäftigung


Spielzeug für Katzen – Ratgeber und Tipps

Katzen spielen für ihr Leben gerne und lassen sich mit dem entsprechenden Zubehör schnell dazu animieren. Das richtige Katzenspielzeug sorgt für Abwechslung, hält das Haustier fit und schärft natürlich auch die Sinne. Der Spieltrieb ist dabei auch immer mit dem immer noch vorhandenen Jagdtrieb verbunden. So lieben sie alles was sich bewegt und ggfs. auch erjagen lässt. Sei es die sich bewegende Plüschmaus oder sei es ein Laserpointer.

Spielzeug für Katzen: Die Spielangel weckt den Jagdtrieb in den Stubentieger
Die Katzenangel weckt den Jagdtrieb in der Katze und sorgt bei müden Stubentigern für Bewegung. Foto: AZALIA / Bigstock

Besonders neues Spielzeug für Katzen mit dem Geruch von Katzenminze oder Baldrian wird von den Stubentigern mit Begeisterung angenommen. Ganz egal, ob Bälle oder Catnip Plüschspielzeug – aber nicht nur die Katze, sondern auch der Besitzer profitiert von dem Spielzeug und dem Spielen mit der Samtpfote. So macht es auch für uns Menschen einen unglaublichen Spaß mit den spielwilligen Tieren zu spielen oder sie dabei zu beobachten.

Spielen bringt Abwechslung ins Katzenleben

Katzenspielzeug ist in jedem Katzenhaushalt für Wohnungskatzen ein absolutes Muss. Ebenso wie das Katzenklo, ein Kratzbaum, eine Transportbox und diverse Futternäpfe sollte jeder Katzenhalter auch einiges an Spielzeug für Katzen bereit halten. Dabei ist die Auswahl unglaublich vielfältig. Im Handel findet sich ein riesiges Sortiment an verschiedenen Marken. Von Beschäftigungsspielzeug und Intelligenztraining über Kratzspielzeug und Rascheltunnel bis hin zu Spielangeln und Catnip-Spielzeug, Das bringt jede Menge Abwechslung ins Katzenleben. Noch mehr wie Hunde profitieren Katzen vom regelmäßigen Spiel.

Training und Beschäftigung für müde Stubentiger

Ein Problem mit welchem besonders Wohnungskatzen zu kämpfen haben, ist die mangelnde Bewegung. Bei Freigängern ist das kein großes Problem, aber gerade wenn das Tier nur in der Wohnung gehalten wird, neigt der gemütliche Stubentiger gerne mal zu etwas Übergewicht. Beschäftigen Sie Ihre Katze also regelmäßig mit etwas Training und Spiel.

Spielmaus mit Catnip
Der Klassiker: Die Spielmaus mit Catnip oder Balrian – Foto: Adam88x / Bigstock

Mit dem richtigen Spielzeug können Sie Ihre Katze über längere Zeit gut unterhalten und sie dazu animieren sich zu bewegen. Das bringt Schwung in den Katzenalltag bei besonders reinen Wohnungskatzen. Aber nicht nur das Plus an Bewegung wirkt sich Positiv aus. Es hat sich gezeigt, dass regelmäßiges Spielen die Aggressivität und andere Verhaltensauffälligkeiten bei Katzen spürbar reduzieren kann. Auch wie wir Menschen leiden Stubentiger auch manchmal an Langeweile, Traurigkeit oder auch Stress.

Regelmäßiges ausgelassenes Spielen hilft da oft Wunder. Ein schöner Nebeneffekt ist, dass sich durch das Spielen mit der Katze die Bindung verstärkt. Das Tier vertraut Ihnen nach und nach immer mehr. Nicht nur beim Tier baut sich so einiges an Stress ab, es hat hat sich zudem gezeigt, dass es auch auf den Mensch eine beruhigende Wirkung hat. Katzenspielzeug hat folglich eine durchaus positive Wirkung, sowohl für das Tier als auch für den Mensch.

Auf dieser Webseite bieten wir viele hilfreiche Tipps und Empfehlungen rund um das richtige Spielzeug für Katzen, sowie zu vielen weiteren Themen, welche sich mit der Haltung von Katzen befasst. Sie sind nicht sicher welches Spielzeug Ihrer Katze gefallen könnte? Wir helfen ihnen dabei es zu finden.

Angebote Katzenspielzeug Bestseller

7,79 EURBestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
10,91 EURBestseller Nr. 4
Bestseller Nr. 5
12,91 EURBestseller Nr. 6

Letzte Aktualisierung am 20.09.2017 um 11:38 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Suchen Sie mehr lustiges Spielzeug für Katzen?

Dann schauen Sie doch mal in das Angebot vom Amazon. Eine wahre Fundgrube für Spielspaß. Von interativen Intelligenzspielzeug für Katzen über Katzenminze- und Baldrianspielzeug bis hin zur klassischen Spielangel. Alles was das Katzenherz begehrt und Fun bereitet!

Intelligenzspielzeug für Katzen

15,00 EURBestseller Nr. 1
8,00 EURBestseller Nr. 2
12,91 EURBestseller Nr. 3
10,91 EURBestseller Nr. 4
Bestseller Nr. 5
Bestseller Nr. 6

Letzte Aktualisierung am 20.09.2017 um 11:38 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Viele Möglichkeiten Stubentigern Spielspass zu bereiten


Interaktives Spielzeug für die Katze

Mit interaktivem Spielzeug kann sich die Hauskatze alleine beschäftigen. Diese Spielzeuge werden entweder mit Batterien betrieben oder funktionieren durch die eigene Aktivität des Tieres. Von der Achterbahn mit innen liegendem Ball, den die Katze mithilfe der Pfote anstoßen und bewegen kann, ist die Spielschiene auch für mehrere Stubentiger eine gute Beschäftigungsmöglichkeit. Selbst fliegende Schmetterlinge oder Lichtpunkte eignen sich für Katzen jeden Alters. Interaktives Spielzeug mit Klimper- oder Raschelbällen regt zudem die Sinne an und animiert zu einem gemeinsamen Spiel. Elektrisches Katzenspielzeug sollte nie zu lange am Stück verwendet werden, da es oft schnelle und wechselnde Effekte hervorbringt.

Spielzeugmäuse für Katzen

Eine Katze fängt Mäuse, eine Hauskatze fängt Spielzeugmäuse. Diese gibt es aus Sisal, Plüsch und Wolle. Neben einfachen Mäusen ohne Funktion gibt es auch Modelle zum Aufziehen oder mit Raschelfunktion. Um den Spieltrieb der Katze noch besser zu fördern, gibt es diese Spielzeuge auch mit einer Füllung aus Baldrian oder Katzenminze. In getrockneter Form ist die Minze auch als Catnip bekannt und wird oft zum Befüllen von Katzenspielzeug verwendet. Der Stoff lockt Katzen an und animiert sie zum Spielen.

Spielzeugmäuse für Katzen
Spielzeugmäuse für müde Wohnungskatzen – Foto: Allas / Bigstock

Neben den Klassikern gibt es auch Spielzeugmäuse zum Aufziehen und Modelle mit leuchtenden Augen sowie Geräuschen. Mit einem Sensor ausgestattet, reagiert die Maus auf jede Bewegung der Katze. Diese Spielzeuge regen zur Bewegung an und wecken den Jagdtrieb in des Stubentigers. Wer seiner Katze gerne bei der Mäusejagd zusehen möchte, findet auch ferngesteuertes Spielzeug für Katzen. Von der ferngesteuerten Maus, bis hin zur ferngesteuerten Katzenangel in einem stabilen Standfuß, lässt sich die Samtpfote abwechslungsreich beschäftigen.

Kratzspielzeug

Jede Katze hat einen natürlichen Kratztrieb. Das richtige Kratzspielzeug gibt der Katze die Möglichkeit, diesen Trieb zu befriedigen und bietet dem Tier gleichzeitig die Möglichkeit zum Spielen. Neben einem Kratzbaum, der in keinem Katzenhaushalt fehlen darf, gibt es viele andere Kratzmöbel und Spielzeuge. Mit einem Ball aus Sisal kann die Katze spielen und gleichzeitig ihre Krallen wetzen. Rutschfeste Kratzmatten eignen sich als weiteres Kratzmöbel für den Stubentiger. Kratzbretter für Katzen können sowohl auf den Boden gelegt, als auch an der Wand befestigt werden. So animieren sie nicht nur zum Kratzen und zum Schärfen der Krallen, sondern fördern auch den Spieltrieb der Katze. Sie kann an dem Brett hochklettern und gleichzeitig ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Der Katzenkratzbaum sollte also immer nur eine Möglichkeit sein, die durch weiteres Kratzspielzeug wie Matten Bretter oder spezielle Kratzmöbel ergänzt wird.

Lichtspielzeug & Laserspielzeug für Katzen

Gutes Katzenspielzeug für Wohnungskatzen sollte dem Tier möglichst viel Abwechslung bieten und nie langweilig werden. Hierzu eignen sich Licht- und Laserspiele am besten. Erhältlich sind kleine Lasermäuse, die per Knopfdruck Lichtpunkte an jede beliebige Stelle machen und Laserspielzeug für Katzen zum Aufstellen. Diese sind in der Regel mit einer Automatik versehen und werfen im zufälligen Muster Lichtpunkte an die Wand oder den Boden. Bei dieser Art Beschäftigungsspielzeug für Katzen jagt die Katze eine nicht greifbare Beute, wodurch es nach einer gewissen Zeit zur Frustration kommen kann. Licht- und Laserspiele sollten daher nie zu lange verwendet werden. Sie fördern jedoch den natürlichen Jagdinstinkt der Katze und eignen sich sehr gut, um träge Tiere zu animieren.

Federspielzeug und Katzenangeln für Katzen

Katzen sind gesellige Tieren und spielen auch mit ihrem Besitzer gerne. Besonders beliebt sind dabei Katzenspielzeuge in Form von Angeln.

Federspielzeug und Katzenangeln sorgen für Abwechslung
Federspielzeug und Katzenangeln bringen Abwechslung ins Katzenleben. Foto: AZALIA / Bigstock

Mit der Spielangel sollte das Tier jedoch niemals ohne Aufsicht spielen, da hier die Gefahr besteht, dass sich die Katze in dem Band verfangen kann. Mit den Katzenangeln kann die Wohnungskatze ihren Spieltrieb befriedigen und natürlich auch dem Jagdtrieb nachgehen. Sie kann sich leise anpirschen, der Angel wild über den Boden hinterher jagen oder das Objekt auch in der Luft fangen. Wird die Angel in der Luft hin und her bewegt, kann die Katze ihr Gehör schärfen und die Beute im Sprung greifen. Federspielzeug weckt den Spieltrieb ebenfalls. Ganz egal, ob als Federwedel oder als Beute an der Katzenangel – die weichen und sich immer wieder anders bewegenden Federn sind ein toller Spielespaß für alle Katzen.

Spielzeug mit Katzenminze

Es gibt kaum eine Katze, die dem Duft von Katzenminze widerstehen kann. Dieses Katzenzubehör ist meist in Form von Plüschspielzeug, kleinen Kissen oder als Füllmaterial in Bällen erhältlich. Ein gutes Katzenspielzeug zur Beschäftigung sind kleine Bälle aus Sisal, in deren Inneren sich Katzenminze befindet. Das Tier wird den Duft schnell ausmachen und den Ball entweder wild durch die Wohnung jagen, oder einen kleinen Kampf mit ihm machen.

Der Duft von Katzenminze spricht Jungtiere ebenso an, wie etwas ältere Tiere. Der Geruch eignet sich auch als Lockstoff, sodass ein kleiner Duftsack im Katzenklo hilfreich bei unsauberen Tieren sein kann. Möchte man dieses Katzenspielzeug selber machen, gelingt dies ganz einfach mit einem Tennisball. Ein kleiner Schnitt reicht aus, um das Spielzeug mit Catnip zu füllen.

Rascheltunnel & Katzenhöhlen

Alles, was sich bewegt, glitzert oder raschelt, ist bei Katzen beliebt. Kann man sich dann auch noch darin verstecken, ist das perfekte Katzenspielzeug zur Beschäftigung gefunden. Tunnel und Katzenhöhlen laden zum Spielen und Verstecken ein, werden von vielen Katzen aber auch gerne als Schlafplatz genutzt. Das Rascheln weckt den Jagdinstinkt der Katze, sodass sie schnell in den Tunnel huschen wird, um dort nach der Beute zu suchen. Viele Modelle haben zusätzliche Schlupflöcher, durch die die Katze entweichen kann. Leben mehrere Tiere zusammen, dann wird der Katzentunnel schnell zum Lieblingsspielzeug, in dem man sich gegenseitig jagen oder verstecken kann. Sobald eine Katze den Rascheltunnel aufsucht, hören die anderen Stubentiger das Geräusch und werden nicht lange auf sich warten lassen.

Intelligenzspielzeug für Katzen
Wie Clever ist Ihre Katze? Finden Sie es raus und trainieren Sie die Intelligenz der Fellnase mit verschiedenen Intelligenzspielzeug für Katzen. Foto: sinnawin / Bigstock

Katzenbälle

Nichts lässt sich so gut jagen wie ein Ball. Die Katze kann sich damit beschäftigen, wenn sie alleine ist, kann aber auch mit dem Besitzer spielen. Ganz egal, ob fangen, werfen oder rollen – Katzenbälle animieren auch träge Tiere zu mehr Bewegung. Sie fördern den natürlichen Spieltrieb bei Jungtieren und sorgen dafür, dass sich die Hauskatze auch einmal als Jäger beweisen kann. Wer sein Spielzeug für Katzen selber basteln möchte, hat aus etwas Aluminiumfolie im Handumdrehen einen Spielball fertig. Im Inneren kann zusätzlich ein Glöckchen platziert werden, welches die Katze durch das Geräusch zum Spielen animiert. Im Handel gibt es das Katzenspielzeug als Softball, Glitzerball oder mit Sound.

Plüschspielzeug für Katzen

Spielzeug aus Plüsch sieht nicht nur niedlich aus, sondern ist in vielen tollen Designs als Katzenspielzeug erhältlich. Oft mit Sisal zum Kratzen und Beißen oder einem Klangelement im Inneren versehen, eignet es sich als Spielzeug für die Hauskatze oder zum Kuscheln. Viele Basics sind mit Catnip gefüllt und haben eine magische Anziehungskraft auf Katzen. Kleine Plüschbälle kann die Katze durch die Wohnung rollen oder bei einem gemeinsamen Spiel jagen und in der Luft fangen.

Spielzeug für den Stubentiger – Ein kleines Fazit

Spielzeug ist für Katzen wichtig. Katzen ohne Freigang, die nur in der Wohnung gehalten werden, brauchen besonders viel Abwechslung. Das richtige Katzenspielzeug fordert und fördert die Katze zugleich. Es vertreibt Langeweile, sorgt für Abwechslung und bringt so manche träge Samtpfote wieder auf Trab. Angefangen beim Kratzbaum, der für jede Katze zur Grundausstattung gehört, bis hin zum Intelligenzspielzeug haben Katzenbesitzer eine große Auswahl an Spielsachen für das Haustier.

Katzenspielzeug hat viele Vorteile:

  • es dient der Beschäftigung
  • lenkt die Katze ab
  • das Tier kann damit alleine spielen
  • es fördert die Sinne
  • stillt den natürlichen Bewegungsdrang

Vorsicht: Nicht alles ist für ungetrübten Spielspass geeignet

Allerdings eignet sich nicht jedes Spielzeug für Katzen. Viele Artikel sollten Stubentigern erst gar nicht zum Spielen angeboten werden, mit anderen sollte nur unter Aufsicht gespielt werden. Viele Artikel bergen eine Gefahr, wenn sie aus Draht oder Glas sind. Nicht alles was schön aussieht, ist auch wirklich sinnvoll. Auch zu kleine Basics eignen sich nicht zum Spielen, da die Katze sie verschlucken könnte. Das gilt auch für Spielsachen, welche die Katze zerbeißen oder beim wilden Spielen kaputt machen kann. Es besteht die Gefahr, dass Kleinteile verschluckt werden, an denen die Katze im schlimmsten Fall ersticken oder einen Darmverschluss erleiden kann. Bei einigen Katzenspielzeugen, wie der Katzenangel, besteht die Gefahr, dass sich die Katze in dem Band verfängt oder sich daran stranguliert.

Katzen sind Schlau!

Katzen sind nicht nur verspielt, sondern auch sehr schlau. Viele Hauskatzen wissen genau, wann es Zeit zum Füttern ist und wissen ebenfalls, wo sich das Futter befindet. Wer die Intelligenz seines Stubentigers testen möchte, kann dies spielerisch machen. Intelligentes Katzenspielzeug gibt es in Form von Futterbällen, einem intelligenten Futternapf oder wahren Spielbrettern, bei denen die Katze erst verschiedene Mechanismen auslösen muss, um schließlich mit etwas Futter belohnt zu werden.


Bitte bewerten Sie den Beitrag

 
4.577