DADYPET Katzenspielzeug – Roboter Maus für die Katze

Mausspielzeug: Automatische Bewegung durch den Raum – Der Spielspaß für den Stubentiger

dadypet-roboter-maus katzenspielzeug
Foto: Amazon.de

Katzen jagen Mäuse. Dieses Verhalten dürfte wohl auch denjenigen Menschen bekannt sein, die sich selbst nicht gerade als Fan oder Freund der Fellnase bezeichnen würden. Was jedoch den Katzenkenner von dem Laien unterscheidet ist das Wissen um den Hintergrund, warum sich die Katze eigentlich auf die Jagd nach der Maus begibt. Viele Menschen leben in dem Glauben, dass der Hunger die Katze antreibt und dass die arme Maus nach der erfolgreichen Jagd der Katze dann gefressen wird. Dies ist jedoch ein weit verbreiteter Irrtum, da die wenigsten Katzen die Mäuse nach der Jagd auch wirklich fressen. Vielmehr stecken andere Gründe hinter diesem Verhalten.

direkt zum Angebot

Der natürliche Jagdinstinkt sowie auch der Spieltrieb

Die Katze ist ein Raubtier. Dieser Umstand wird in der heutigen Zeit, in welcher Katzen als Haustiere domisziert wurden, sehr gern vergessen. Fakt ist jedoch auch, dass gerade Hauskatzen eine gewisse Neigung dazu entwickeln. den Jagdinstinkt im Verlauf der Zeit zu verlieren. Dieser Umstand ist jedoch weder gut für die Psyche der Katze, noch ist eine derartige Entwicklung der Gesundheit förderlich. Auch der Spieltrieb, den jede Katze von Natur aus in sich hat, ist für die Psyche der Katze enorm wichtig. Während Freigängerkatzen sich außerhalb der vier Wände des Menschen dem Spiel- sowie Jagdinstinkt hingeben haben es Hauskatzen schon enorm schwerer, da sie lediglich auf das Angebot des Menschen zugreifen können. Es liegt bei diesen Katzen in der Verantwortung des Katzenfreundes, für das notwendige Katzenspielzeug Sorge zu tragen, um Langeweile bei dem Stubentiger zu verhindern. Langweile kann bei Katen sehr gefährliche Krankheiten auslösen, die sogar lebensbedrohlich werden können.

Statt einer echten Maus lieber hochwertiges Katzenspielzeug

Mäuse sind in den Häusern oder Wohnungen der Menschen sehr selten gern gesehene Gäste. Die kleinen Nagetiere können sowohl an der Elektronik als auch an dem Mobiliar des Hauses oder der Wohnung des Menschen sehr großen Schaden anrichten, weshalb die einzigen Lebewesen, die sich über den ungebetenen Besuch der Mäuse in den vier Wänden freuen würden, mit Sicherheit die Stubentiger wären. Bei der Jagd nach einer lebendigen Maus kann jedoch ebenfalls sehr großer Schaden entstehen, da die kleinen Nagetiere auch überaus flink sind und sich von Natur aus nicht so gerne fangen lassen. Dieser Umstand sollte dementsprechend vermieden werden, was jedoch nicht bedeutet, dass der Stubentiger auch mit Hilfe des Menschen in den vier Wänden nicht auf Mäusejagd gehen kann. Die DADYPET Robotermaus als Katzenspielzeug macht dies möglich. Durch das Katzenspielzeug können auch Hauskatzen nach Herzenslust dem Jagdinstinkt sowie dem Spieltrieb nachgehen, ohne dass der Mensch dabei übermäßige Schäden am Mobiliar oder an der Elektronik in der Wohnung bzw. dem Haus befürchten muss.

Die Funktionen der DADYPET Robotermaus

Der Grundaufbau der DADYPet Robotermaus orientiert sich an den körperlichen Gegebenheiten einer echten Maus, sodass der Stubentiger optisch den Unterschied zwischen dem Katzenspielzeug und der realen Maus nicht als solchen erkennen wird. Am Ende des Roboterkörpers befindet sich ein Schwanz mit einer Feder, welche zuerst die Aufmerksamkeit der Katze erregen wird. Die Katze sollte zunächst langsam an das Spielzeug gewöhnt werden. Hat sich die Katze an die DADYPET Robotermaus gewöhnt kann der Katzenbesitzer die weiteren Funktionen einschalten. Das Katzenspielzeug simuliert auch das Fluchtverhalten einer realen Maus, sodass der Jagdinstinkt der Katze angesprochen wird. Das Besondere dabei ist, dass dieses Fluchtverhalten wie in der echten Natur auch völlig willkürlich erfolgt, sodass die Katze auch sehr gut gefordert wird. Der Katzenfreund kann jedoch völlig beruhigt sein, da die Robotermaus über integrierte Sensoren verfügt. Diese Sensoren sorgen dafür, dass die Robotermaus Hindernisse in dem Haushalt des Menschen umfährt und auf diese Weise Schäden, die durch eine besonders wilde Jagd entstehen könnten, verhindern. Bedingt durch den Umstand, dass die Robotermaus nach einer Zeitspanne von rund fünf Minuten die Fahrt einstellt, wird eine Überforderung der Katze auch nicht eintreten. Nach der besagten Zeitspanne bleibt die Maus einfach stehen und last sich von der Katze “fangen”, damit die Katze mit der Robotermaus spielen kann.

Das Oberflächenmaterial der Robotermaus ist aus hochwertigem ABS-Material und stellt somit keine Verletzungsgefahr für die Katze dar. Während der “Fluchtpause” gibt die Robotermaus ein Signal von sich, welches den Spieltrieb der Katze anspricht und diesen merklich fördert. Die “Fluchtpause” halt ebenfalls nur für eine bestimmte Zeitspanne an, nach welcher die Maus wieder die Fahrt aufnimmt. Auf diese Weise wird das Interesse der Katze an der Robotermaus hochgehalten, sodass Langeweile nicht aufkommen kann.

Die DADYPET Robotermaus ist mit Rädern ausgestattet, die sowohl auf Teppichböden als auch auf Laminat- sowie Fliesenbelägen eine sehr gute Haftung aufweisen. Dementsprechend muss der Katzenfreund in seinen eigenen vier Wänden nicht erst nennenswerte Veränderungen vornehmen, um das Katzenspielzeug zum Einsatz zu bringen. Nach einer Spielphase von rund 30 Minuten schaltet sich die DADYPET Robotermaus automatisch aus. Durch einen Druck auf die Powertaste, die sich oberhalb des Mauskörpers befindet, startet die Robotermaus die nächste Spielphase mit der Katze. Durch die automatische Abschaltung werden auch die Batterien, die in der Robotermaus für die Energieversorgung zuständig sind, geschont. Hierbei kommen ganz gewöhnliche Batterien zum Einsatz, der Katzenfreund kann jedoch auch Akkus verwenden. Eine Lithium-Ionen-Batterie, die im Lieferumfang enthalten ist, ist als Energiequelle bereits vollkommen ausreichend.

Die Robotermaus ist sowohl für ältere Katzen als auch für Kitten gleichermaßen geeignet. Besondere Kriterien im Hinblick auf die Nutzung gilt es nicht zu beachten, da die Katze sich an der Robotermaus nicht verletzen kann. Überdies ist die Robotermaus von DADYPET auch sehr robust und langlebig konzipiert, sodass sie auch ein sehr wildes Spiel von besonders temperamentvollen Katzen problemlos überstehen kann. Die pädagogische Wirkung auf Kitten ist dabei nicht zu unterschätzen, da Kitten als Hausstubentiger nur sehr selten den Gang außerhalb der vier Wände des Menschen antreten und den Jagd- sowie Spielinstinkt erst noch erlernen müssen. Die Robotermaus von DADYPET ist hierfür hervorragend geeignet, sodass dieses Katzenspielzeug im Grunde genommen aus einem liebevollen Katzenhaushalt zur Grundanschaffung gehören sollte. Überdies werden auf diese Weise Hauskatzen, die vielleicht in ihrem Leben noch niemals eine reale Maus gesehen haben, auf die Nagetiere sensibilisiert. Sollte sich nunmehr jemals eine echte kleine Maus in den Haushalt des Katzenfreundes verirren, so wird die Katze unter Garantie den ungebetenen Gast zur Strecke bringen.

DADYPET Katzenspielzeug, Roboter Maus, Mausspielzeug, automatische Bewegung durch den Raum, über USB aufladbar, elektronisches Spielzeug mit 5 Ersatzfedern für...
  • Sicheres Material: Das DADYPET Roboter-Katzenspielzeug ist aus umweltfreundlichem ABS-Material hergestellt, so dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass Ihre Katze oder das Spielzeug beim Spielen Schaden nimmt.
  • Unvorhersehbare Bewegungsmuster: Unser simuliert das Fluchtverhalten von Mäusen, was definitiv die Aufmerksamkeit Ihrer Katze auf sich zieht und ihren Jagdtrieb weckt. Die Feder schwingt auch nach links und rechts, Ihre Katze wird unglaublichen Spaß daran haben.
  • Funktionsweise: Nach 5 Minuten langem Spielen hört das Spielzeug auf, sich zu bewegen und macht ein Geräusch. Das Geräusch wird einmal alle 7 Sekunden abgegeben und die LED leuchtet auf. In diesem Zustand verweilst das Spielzeug 2 Minuten, in denen die Katze frei mit der Feder spielen kann. Nach 2 Minuten geht die Fahrt weiter.
  • Intelligent: Ein eingebauter Sensor kann Hindernisse umfahren, um der Katze zu entkommen – auf schlaue Art und Weise. Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass das Spielzeug irgendwo hängen bleibt. Hervorragend geeignet ist es auf Fliesenboden, Holzboden und sogar Teppichboden.
  • Auto-Ausschalten: Es schaltet sich nach 30 Minuten automatisch ab, um zu verhindern, dass die Katze zu viel spielt und gleichzeitig wird die Batterie geschont. Mit einem Druck auf den Power-Knopf können Sie das Gerät erneut starten.

Letzte Aktualisierung am 26.05.2020 um 16:07 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

* alle Produktfotos: Amazon.de