Skip to content
Menü

Gesundheitliche Probleme älterer Katzen: So halten Sie ältere Katzen aktiv

Ihre ältere Katze ist langsamer geworden und schläft mehr? Es gehört zum Älterwerden, dass man langsamer wird. Das ist natürlich normal – auch bei Katzen – aber nicht, wenn es mit anderen Gesundheitsproblemen einhergeht. Wenn Sie Ihre ältere Katze aktiv halten, können Sie möglichen Gesundheitsproblemen vorbeugen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihre ältere Katze gesund halten können.

Wenn Ihre Katze älter wird, muss sich die Art der Pflege möglicherweise ändern, insbesondere wenn eine chronische Krankheit diagnostiziert wurde. Bei gesundheitlichen Problemen älterer Katzen ist es am besten, dafür zu sorgen, dass sie sich wohlfühlen und aktiv sind. Besprechen Sie daher mit Ihrem Tierarzt, was für Ihr Tier am besten ist, wenn Sie Fragen zu Gesundheitsproblemen älterer Katzen haben, die durch die richtige Ernährung und Bewegung gelindert werden können.

Eine ältere Katze körperlich und geistig aktiv halten

Seniorkatzen aktiv halten
Oldies but Goldies: Ältere Katzen zählen längst nicht zum alten Eisen. Ihre ältere Katze kann durch Bewegung, Spiel und Beschäftigung viele Gesundheitsprobleme vermeiden oder zumindest ihren Verlauf positiv beeinflussen. Fit und aktiv zu bleiben ist für ältere Katzen sehr wichtig und Sie als Besitzer können dazu beitragen, dass es Ihrer Katze gut geht. (Symbolfoto: Lubo Ivanko/Shutterstock.com)

Während Ihre Katze in jungen Jahren vielleicht gerne übermütig durchs Haus gerannt und hoch in die Luft gesprungen ist, um ein Spielzeug zu fangen, ist diese Art des Spielens heute mit fortgeschrittenem Alter vielleicht nicht mehr so ganz angemessen. Aber nur weil Ihre Katze weniger aktiv und langsamer geworden ist, heißt das nicht, dass sie sich nicht wenigstens etwas regelmäßig bewegen sollte.

Animieren Sie ihre Seniorkatze zum Spielen

Katzen sind bekannt dafür, dass sie gerne spielen. Auch im Alter haben sie noch viel Freude an verschiedenen Spielzeugen und Aktivitäten, selbst wenn der Elan und die Energie manchmal etwas fehlt.

Das Wichtigste beim Spielen mit einer älteren Katze ist es nicht zu übertreiben, aber dennoch die Spielstunden, um ein gesundes Maß an Aktivität aufrechtzuerhalten. Das fördert das Glück und Gesundheit Ihrer Katze. Ermutigen Sie Ihre Katze während des Tages immer wieder für ein paar Minuten zum Spielen. Auf eine mit Katzenminze gefüllte Stoffmaus zu springen oder nach einer Feder am Ende eines Stöckchens zu greifen, das Sie in der Hand halten, sind nur einige Möglichkeiten, wie Ihre ältere Katze ihre Reflexe, Gelenke und Muskeln trainieren kann. Geben Sie ihrer Seniorkatze auch immer mal wieder Pausen und lassen Sie sie das Tempo und die Intensität bestimmen.

Warum ältere Katzen ein schwierigeres Spielverhalten aufweisen

Ältere Katzen können ein herausforderndes Spielverhalten aufweisen, da sie mit zunehmendem Alter an Beweglichkeit und Ausdauer verlieren. Intensivere Aktivitäten wie das Jagen von Beutetieren oder wilde Spiele sind möglicherweise nicht mehr so interessant für sie, insbesondere wenn Schmerzen in den Gelenken oder Muskeln auftreten. In solchen Fällen entwickeln ältere Katzen oft langweiligeres Spielverhalten als jüngere Tiere. Dies kann unter anderem eine Verlagerung des Schlaf-Aktivitätszyklus beinhalten, also mehr schlafen und weniger spielen – manchmal auch gar nicht mehr spielen. Da die Interaktion mit Menschen jedoch eine große Rolle im Leben der Katze spielt, ist es wichtig, Wege zu finden, um auch älteren Tieren noch Spaß am Spiel zu verschaffen. Einige Ideen hierzu sind regelmäßig neue Spielsachen anzubieten, selbst gebastelte Spielelemente oder das Verstecken von Futter, damit die Katze es suchen muss. Auf diese Weise bleibt Ihre Katze geistig fit und Sie haben weiterhin viel Freude am gemeinsamen Spielen.

DIXIOUJAI 3 Stück lustiges Katzenspielzeug, Hüpfball, perfekt für Katzen jeden Alters, Interactive Toy for Cats
Preis: EUR 4,39 (EUR 1,46 / stück) zum Angebot* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 2024-07-15 um 11:34 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Geistige Stimulation

Neben der Unterstützung von Reflexen, Gelenken und Muskeln müssen ältere Katzen auch geistig stimuliert werden. Um Ihre Katze geistig aktiv zu halten, sollten Sie Beschäftigungsspielzeug und Intelligenzspielzeug ausprobieren, z. B. Futterpuzzles, die sie mit Leckerlis belohnen.

Eine weitere Möglichkeit, damit Ihre Katze geistig aktiv bleibt: Räumen Sie Ihrer Katze einen schönen Platz am Fenster ein. Das sogenannte Katzenfernsehen und die Möglichkeit, am Fenster zu sitzen und die Welt draußen zu beobachten, können ebenfalls Langeweile verhindern und den Geist der Katze aktiv halten.

Wie kann ich meine ältere Senior-Katze aktiv beschäftigen, ohne sie zu überfordern?

Auch ältere Senior-Katzen können auf spielerische Weise fit und beweglich gehalten werden. Diese Aktivitäten sollten jedoch nicht zu anstrengend sein, um Ihre Katze nicht zu überfordern.

Einfache Spielideen für ältere Katzen können ein Laserpointer oder ein Ball auf einem Stock sein. Beobachten Sie, wie Ihre Katze die verschiedenen Spiele annimmt und passen Sie den Schwierigkeitsgrad entsprechend an. Wenn Ihre Katze müde wird, beenden Sie die Aktivitäten und geben Sie ihr Zeit, sich zu entspannen und auszuruhen. Es ist wichtig, diese Aktivitäten regelmäßig in den Alltag zu integrieren, um Verletzungsrisiken und Langeweile vorzubeugen.

Es gibt noch andere Möglichkeiten, Ihrer älteren Katze Abwechslung und Unterhaltung zu bieten. Versuchen Sie es mit geheimnisvollen Versteckspielen oder stellen Sie Kratzbäume im Haus auf. Hier sollten Sie jedoch darauf achten, dass diese nicht allzu waghalsig sind und Ihre Katze nicht zu halsbrecherischen Aktionen veranlasst. Einfache kleine Kratzbäume mit leicht zu erreichenden Ebenen sind hier ideal für Katzen mit leichten körperlichen Einschränkungen. Auch Interaktionsspielzeug wie Futterrollen oder knifflige Spielstangen machen Spaß und halten Ihr Haustier fit und glücklich!

Wann ist es für ältere Katzen zu anstrengend, um noch zu spielen?

Für ältere Katzen kann es zu anstrengend sein zu spielen, wenn sie altersbedingt geschwächt oder müde sind. Für diese Tiere ist es daher wichtig, dass ihr Besitzer auf ungewöhnliche Verhaltensweisen und Anzeichen von Müdigkeit achtet, um einen möglichen Stresszustand frühzeitig zu erkennen und der Katze rechtzeitig Erholungspausen zu gönnen. Bei älteren Katzen ist es besonders wichtig, das Aktivitätsniveau und das Spielverhalten der Katze zu beobachten und gegebenenfalls das Spielverhalten anzupassen oder zu reduzieren.

Ein gesundes Gewicht beibehalten

Neben dem regelmäßigen Spiel mit der Katze ist es auch wichtig, ihr Gewicht im Auge zu behalten. Je älter Ihre Katze wird und je weniger sie sich bewegt, desto leichter kann sie überflüssige Pfunde ansetzen. Dies wiederum kann zu einer erhöhten Belastung der Gelenke führen. Übergewicht kann auch dazu führen, dass verschiedene innere Systeme weniger leistungsfähig und schwächer werden, wodurch Ihr Kätzchen einem höheren Risiko für andere Krankheiten ausgesetzt ist.

Für ältere Katzen gibt es Futter mit hochverdaulichen Nährstoffen, die den Nährstoffbedarf Ihrer Katze decken. Um eine Gewichtszunahme zu vermeiden, kommt es jedoch nicht nur auf die Art des Futters an, sondern auch darauf, wie viel Sie Ihrer Katze geben. Vermeiden Sie zu viele Leckerbissen zwischendurch. Legen Sie stattdessen die richtigen Portionen fest, die Sie mehrmals täglich füttern sollten, und besprechen Sie die besonderen Bedürfnisse Ihrer Katze mit Ihrem Tierarzt. Diese Maßnahmen helfen Ihrer Katze, ihr Idealgewicht zu halten.

Ernährung bei chronischen Erkrankungen

Neben einer nahrhaften Ernährung, die Ihrer älteren Katze hilft, ein gesundes Gewicht zu halten, kann Ihnen Ihr Tierarzt auch Spezialfutter empfehlen, wenn Ihre Katze an einer chronischen Krankheit leidet. Eine ausgewogene Ernährung ist besonders wichtig, wenn Ihre Katze an einer chronischen Krankheit leidet. Wenn Ihre Katze an einer chronischen Krankheit leidet, sollten Sie ihr ein Futter geben, das speziell auf ihre Bedürfnisse und Anforderungen abgestimmt ist. Bei Krankheiten wie Niereninsuffizienz, Diabetes oder Lebererkrankungen kann es notwendig sein, den Eiweiß-, Kohlenhydrat- oder Fettgehalt in der Nahrung der Katze zu reduzieren und spezielle Diätfuttermittel zu verwenden, die auf die besonderen Bedürfnisse dieser Krankheiten abgestimmt sind. Wichtig ist auch, dass die Nahrung genügend Wasser enthält, um eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu gewährleisten und die Nierenfunktion zu unterstützen.

Pflege Ihrer älteren Katze

Wenn Ihre Katze älter wird, kann es sein, dass sie Schwierigkeiten hat, sich selbst zu pflegen, weil sie bestimmte Körperteile nicht mehr gut erreichen kann. Ein wichtiger Aspekt der Pflege älterer Katzen ist es daher, ihnen bei der täglichen Fellpflege zu helfen. Da ältere Katzen häufig unter Haarausfall leiden, ist es besonders wichtig, ihr Fell regelmäßig zu bürsten und zu kämmen, damit es nicht verfilzt. Dies ist nicht nur gut für das Fell Ihrer Katze, sondern verbessert auch ihr allgemeines Wohlbefinden und ist eine wunderbare Möglichkeit, eine Bindung zu Ihrer Katze aufzubauen.

Komfort für ältere Stubentiger

Es gibt viele Dinge, die Sie machen können, damit sich Ihre ältere Katze jederzeit wohlfühlt. Sie können z. B. viele warme, gut gepolsterte Katzenbetten bereitstellen und verschiedene Arten von Betten in verschiedenen Räumen an den Lieblingsplätzen Ihrer Katze aufstellen. Sie können auch Treppen oder Rampen für Haustiere anschaffen, damit Ihre Katze leichter an höher gelegene Orte gelangen kann, ohne springen zu müssen, insbesondere wenn sie an einer Krankheit leidet, die ihre Mobilität einschränkt. Erwägen Sie, das Katzenklo zu versetzen oder ein zusätzliches Katzenklo aufzustellen, damit Ihre Katze es leichter erreichen kann. Möglicherweise müssen Sie auch die Art der Katzentoilette ändern, damit Ihre Katze problemlos hinein- und herausklettern kann.

Unsere Katze wird alt (Happy Cats)
Preis: EUR 3,47 zum Angebot* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Katzensenior - alte Katze: Probleme erkennen, das Lebensumfeld bereichern, für Wohlbefinden sorgen
Preis: EUR 12,90 zum Angebot* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Katzensenioren: Gesund und glücklich alt werden
Preis: EUR 6,81 zum Angebot* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 2024-07-15 um 11:34 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Fazit

Katzen sind wundervolle Haustiere und sorgen normalerweise für viel Freude. Obwohl sie als Einzelgänger gelten, sind sie doch sehr anhänglich an ihre Besitzer und möchten mit ihnen viel Zeit verbringen. Wenn Sie eine ältere Katze haben, ist es jedoch wichtig, darauf zu achten, dass sie aktiv bleibt und sich regelmäßig bewegt, da sonst Gesundheitsprobleme auftreten können.

Das Spielen mit Ihrer Katze ist eine großartige Möglichkeit, sie aktiv zu halten und gleichzeitig eine enge Beziehung zu ihr aufzubauen. Auch Beschäftigungsspielzeuge, die Sie für Ihre Katze kaufen können, sind eine tolle Möglichkeit, ihre natürlichen Instinkte anzuregen und sie auf Trab zu halten. Denken Sie daran, dass Ihre Katze mit zunehmendem Alter langsamer wird und möglicherweise nicht mehr so viel Interesse an Spielen hat wie früher. In diesem Fall sollten Sie unbedingt mit Ihrem Tierarzt sprechen, der Ihnen weitere Tipps geben kann.

Mehr Katzenspielzeug bei weiteren Anbietern entdecken

AniOne Katzenbahn Super Eight
Preis: € 28,99 zum Angebot* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
MORE Intelligenzspielzeug Esprit
Preis: € 20,99 zum Angebot* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Trixie Spielzeug Dog Activity Flip& Fun
Preis nicht verfügbar zum Angebot* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 2024-07-15 um 11:34 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.